ePaper · Abo · Inserate · Beilagen · Trauer · Wetter: Interlaken 3°bewölkt, etwas Regen

Kultur

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Königliche Naziraubkunst

Experten haben in der Kunstsammlung der niederländischen Königsfamilie ein Gemälde entdeckt, das die Nazis im Zweiten Weltkrieg dem jüdischen Besitzer entzogen hatten. Mehr...

Aktualisiert um 17:22

Die geklonte Bar

Die Krönlihalle ist eigentlich wie die Kronenhalle: Wunderbar und voller Kunst. Nur lustiger. Zum Blog

Von Ewa Hess. Aktualisiert um 08:47

Bern

Hat Bucher überhaupt eine Ahnung von Kunst?

Der neue Stiftungsratspräsident Jürg Bucher muss nicht nur die Zusammenführung der Museun vorantreiben – auch das Gurlitt-Erbe wird zur Herausforderung. Im Interview nimmt er Stellung. Mehr...

Von Michael Feller. Aktualisiert am 26.03.2015 2 Kommentare

Gericht erklärt Gurlitt-Testament für wirksam

Ein Münchner Gericht hat den Antrag der Cousine von Cornelius Gurlitt auf einen Erbschein abgelehnt. Mehr...

Aktualisiert am 26.03.2015

Gurlitts Cousine blitzt vor Gericht ab

Das Amtsgericht München hat den Erbschein-Antrag von Uta Werner abgewiesen. Damit dürfte das Gurlitt-Erbe nach Bern kommen. Der Entscheid ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Mehr...

Von Oliver Meier. Aktualisiert am 26.03.2015

Pipilotti Rist auf Platz 10 der Künstlerrangliste

Er ist das Ruhmesbarometer der Kunstwelt – der «Kunstkompass». An der Spitze tut sich schon seit Jahren recht wenig. Aber unter den Aufsteigern gibt es einige Überraschungen. Mehr...

Aktualisiert am 25.03.2015

«Sitzende Frau» aus Gurlitt-Nachlass wird zurückgegeben

Die deutsche Regierung hat einen Vertrag über die Rückgabe eines Matisse-Gemäldes aus dem Gurlitt-Nachlass unterzeichnet. Mehr...

Aktualisiert am 25.03.2015

Hitler-Aquarell wird versteigert

Ein Auktionshaus in Los Angeles bringt ein von Adolf Hitler gemaltes Stillleben unter den Hammer. Mindestgebot für die blaue Vase mit Blumen: 30'000 Dollar. Mehr...

Aktualisiert am 24.03.2015

«Erni prägte die geistige Mobilität»

Politik und Kunst würdigen das Schaffen des verstorbenen Malers Hans Erni. Hervorgehoben werden die «unheimliche Schaffenskraft» und der «riesige Wissensschatz» des Luzerners. Mehr...

Aktualisiert am 22.03.2015 19 Kommentare

Nachruf

Verschlungene Wege zum Ruhm

Hans Erni ist mit 106 Jahren gestorben. Erst als er auf Distanz zum linken Gedankengut ging, flogen ihm die Herzen des Publikums zu. Der Luzerner Künstler hinterlässt ein umfangreiches Werk. Mehr...

Von Fritz Billeter*. Aktualisiert am 22.03.2015 32 Kommentare

Meistgelesen in der Rubrik Kultur

Kultur

Umfrage

Färben und/oder verzieren Sie Ostereier?



@BernerZeitung auf Twitter

Umfrage

Was halten Sie von der Audioqualität der digitalen Musik?




Umfrage

Wie stehen Sie zu Schönheitsoperationen?